Bitte aktivieren Sie Javascript

 

Bürger Berlins und andere!



 
 

Dem Verein Polizei-Historische Schutzleute Berlin e. V. (PHSB) gehören Berlinerinnen und Berliner an, ebenso wie Angehörige der Schutzpolizei und ehemalige Angehörige des „Freiwilligen Polizeidienstes".

Mit der Konstituierung – im Jahre 1997 – haben sich die PHSB Satzungsgemäß verpflichtet, all` den Institutionen von unserer Existenz Kenntnis zu geben, die unserer Aufgabe und Zweck entsprechend, polizeihistorisch relevant sind – für die Historie im Besonderen, zur Präsentation im Allgemeinen und jedem zur Freude.

Zweck und Aufgabe des Vereins ist es, das polizeihistorische Bewusstsein zu fördern, kulturellen Zwecken zu dienen und zum besseren Verständnis zwischen Bürger und Polizei beizutragen. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Wir wollen zu bestimmten Anlässen historische Polizeiuniformen und Gerät, seit Bestehen der Polizei in Berlin, in Überlieferung, Wandel und Brauchtum – in Zeit und Geschichte, den Bürgerinnen und Bürgern, insbesondere den jungen Menschen hier in Berlin, darstellen, nacherleben und verständlich machen, explizit bei Auftritten in der Öffentlichkeit, durch Teilnahme an adäquaten Veranstaltungen des Landes, der Bezirke, der Polizei, bei Aufzügen, Tage der offenen Tür, Veteranentreffen u ä.

Stand: 12.06.2014

 
 

Das Brandenburger Tor.

 
 
 
 

 Creative Commons License
Dieses Werk oder Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.